“Ist das ein Störgefühl, wenn man sich über Leute ärgert, die Fehler machen?”

Antwort von Lama Ole Nydahl:
Das kommt auf die Einstellung an. Ärger kann auch aus Idealismus entstehen, z. B. wenn man denkt: ,,Die sind doch so toll und jetzt machen sie wieder so eine Dummheit!” Diese Art von Ärger, bei dem keine Absicht dabei ist, Wesen zu schädigen, ist eher Enttäuschung.

Wenn du die Leute auf einer hohen Ebene siehst, zwar manchmal enttäuscht von ihnen bist, aber ihnen die hohe Ebene nicht aberkennst, wenn du immer noch Spannendes von ihnen erwartest, dann ist es etwas Gutes.
Aber wenn du denkst, sie seien unmöglich, dann ist es eher Zorn und etwas Schlechtes.
Es kann schon richtig sein, die Leute mal zu schütteln, wenn man sie mag. Aber wenn man sie  schädigen will, dann sieht es anders aus. Dann ist es nicht gut.

Comments are closed.