“Was soll ich tun, wenn ich mich von meinem Freund trennen will, da sich die Beziehung über längere Zeit hinweg immer weiter verschlechtert, ich aber weiss, dass ich ihm damit sehr weh tue?”

Antwort von Lama Ole Nydahl:
Wenn die Beziehung strukturell oder in der Entwicklungsrichtung nicht stimmt, so möchte ich höchste englische Nachkriegsprosa zitieren: William Somerset Maugham sagt, eine Beziehung ist vorbei "ab dem Zeitpunkt, wo Du nicht mehr ganz natürlich die Zahnbürste des anderen verwenden würdest." Das ist für mich der Knackpunkt in der Liebe. Solange Du das noch tun kannst, ist die Grundlage der Beziehung in Ordnung.

Kannst Du das aber nicht mehr tun, dann ist sie vorbei, und Du ziehst Dich am besten freundlich zurück. Beende das Verhältnis so gut wie möglich, damit man sich auch in künftigen Lebenszeiten als Freunde begegnen kann. Es nutzt weder ihm noch Dir, wenn Du aus mütterlichen oder beschützenden Gefühlen heraus an der Beziehung festhältst. Der Streit, der danach kommt, ist zehnmal schlimmer.

Opfere nicht die schönsten Jahre Deiner Jugend für jemanden, der nicht offen ist oder mit dem Du nichts teilen kannst. Du vertrödelst ein Jahr nach dem anderen und denkst an den schönen Hans, während Du mit Erich im Bett bist. Sei Dir selbst gegenüber ehrlich. Es hilft auch ihm nicht, denn er wird dadurch nicht mit Situationen konfrontiert, in denen er Stellung nehmen muss. Er bekommt dann keine Gelegenheit, ein besserer Mensch zu werden.

Comments are closed.