“Manchmal werden Männer mir gegenüber ziemlich anhänglich und anhaftend, obwohl ich einfach nur freundlich sein wollte. Wie soll ich damit umgehen?”

Antwort von Lama Ole Nydahl:
Am Besten sollte man ihnen erklären, dass es ja ganz toll wäre, auf vielen Ebenen etwas zu teilen, einen Bruder oder Freund zu haben, womit man ihn aus den sexuellen Anhaftungen herausführt. Und vor allem sollte man ihnen sagen: „Das, was du bei mir suchst, hast du in dir selber. Warum versuchst du nicht, ein bißchen zu meditieren?“

Einfach immer wieder auf der Ebene der höchsten Weisheit meditieren und die Leute immer wieder auf ihre Kraft und Möglichkeiten aufmerksam machen. Wenn die Leute auf ungesunde Weise etwas haben wollen, was sie nicht haben können, schickt man sie besser woanders hin. Das Beste ist, die Energien zu nutzen und die Leute selbständig zu machen, so dass sie Partner werden können. Dann kann man später zusammenarbeiten. Aber es hat nur einen Sinn, wenn eine Entwicklung sichtbar ist. Man kann nicht für alle Leute Mutter spielen. Schuldgefühle und Verpflichtungen sollte man abschneiden. Wenn der Respekt verloren geht, ist es aus.

Comments are closed.