“Wie kann man schlechte Gewohnheiten loswerden?”

Die Antwort von Lama Ole Nydahl:
Zum einen müssen auf allen Ebenen die drei Pfeiler vorhanden sein. Der erste Pfeiler heißt „Wissen“. Man muss wissen, wie die Lage ist und wohin man will. Der zweite Pfeiler heißt „Meditation“. Den Raum schaffen, so dass der Geist seine Strahlkraft hervorbringen kann, und das wegsickern kann, was nicht gebraucht wird. Der dritte Pfeiler heißt „Absichern“. Man entscheidet, den Fehler nicht wieder zu machen, egal was geschieht.

Zum anderen kann man seinen Geist checken, in derselben Weise, in der man im Vorbeigehen Wasser daran erkennt, dass Enten darauf schwimmen, auch wenn man das Wasser nicht sieht. Man kann anhand bestimmter Gefühle und Tendenzen seinen Geist beobachten und daran feststellen, wie weit man schon ist, wie sehr der Geist noch an diesen oder jenen Vorstellungen haftet oder wieviel Freiraum schon da ist.

Comments are closed.