“Ich falle immer wieder aus der reinen Sichtweise raus, wenn es um meine Mitmenschen geht. Da sind sofort Gedanken da wie: Der Hintern ist zu dick, die Nase ist zu lang usw. Was soll ich da tun?”

Die Antwort von Lama Ole Nydahl:
Ich denke, Mitgefühl ist am hilfreichsten. Du musst den Leuten alles Gute wünschen. Das ist der beste Weg für die meisten von uns. Wünsch ihnen alles Gute, sodass das andere irgendwie nebensächlich wird, ob sie eine komische Haarfarbe haben oder zu dick oder zu dünn sind oder irgend etwas anderes. Du lenkst deinen guten Trip auf die Mitmenschen, wünschst ihnen bewusst alles Gute, damit das auf sie abfärbt und alles andere ist sowieso okay.

Das ist ihre Art der Weisheit, ihre Eigenart. Man kann auch die Weisheit verwenden, z. B. indem du dir vorstellst, was an karmischen Ursachen zu ihrem Verhalten oder Aussehen geführt hat. Aber ich denke. Mitgefühl ist am Besten.

Comments are closed.