Stimmt es, dass die eigentliche Ursache für den Zorn die Unwissenheit ist?

Antwort von Lama Ole Nydahl:
Ja, alle Leiden und Schwierigkeiten entstehen aus Unwissenheit. Wir wissen nicht, was Glück und Leid bringt, deshalb greifen wir immer wieder in die Stacheln statt in die Blumen, wir machen die ganze Zeit Fehler. Die hiesige Religion ist zwar der Meinung, dass Zorn aus Bosheit entsteht, aber Buddha sagt, dass die Ursache die Unwissenheit ist.

Die grundlegende Unwissenheit ist die Unfähigkeit des Geistes zu erkennen, dass derjenige der sieht, das was gesehen wird und das Sehen selbst – also Subjekt, Objekt und Tat -, eine Einheit sind und sich gegenseitig bedingen.  Der unerleuchtete Geist ist unfähig, diese Einheit zu erkennen – genau so wie das Auge nur nach außen sehen kann und nicht sich selber sieht. Wenn wir diese Einheit nicht erkennen, dann zerfällt alles, was im Raum des Geistes geschieht, in ein „Ich“ und ein „Du“. Im Spannungsfeld zwischen „Ich’’ und ,,Du“ entstehen dann Erwartungen und Widerwillen. Es entstehen mehr komplizierte Gefühle wie Stolz, Neid, Verwirrung usw., die man für wirklich hält, obwohl sie sich ständig ändern. Man tut, denkt und sagt verschiedene Sachen, diese bringen Resultate und legen Gewohnheiten. Und diese Gewohnheiten kommen dann auf einen selber wieder zurück. Und so wird die Unwissenheit auch Ursache für Zorn.

Comments are closed.