“Wie drückt sich die spiegelgleiche Weisheit im alltäglichen Leben aus?”

Antwort von Lama Ole Nydahl:
Lässt man Zorn einfach vorbeigehen, ohne darauf einzusteigen, so entsteht eine Klarheit, die vollkommen leuchtend ist. Wir nennen sie „Spiegelgleiche Weisheit“, weil sie alles zeigt ohne etwas hinzuzufügen oder wegzunehmen. Ich würde sagen, der beste Ausdruck dafür ist heutzutage: „cool bleiben“.

Man sieht, wie die Sachen kommen und gehen; man weiß, früher gab es das nicht und später wird es auch wieder weg sein. Warum sollte man sich also jetzt einmischen? Man bleibt „cool“, man bleibt „easy“, ruht in sich, ist in seiner Mitte. Man ist einfach der „fool on the hill“ und schaut zu, wie Welten entstehen und vergehen, so wie McCartney das gesungen hat.
Aber zur selben Zeit ist man völlig klar und sich darüber bewusst, was läuft und man ist natürlich auch bereit, seine Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Comments are closed.