,,Wenn man aus Versehen ein Tier tottritt, ist das dann auch schon Töten?”

Antwort von Lama Ole Nydahl:

Es ist eine Frage der Eindrücke, die sich in uns festsetzen. Diese Eindrücke können stärker oder schwächer sein und setzen dann auch stärkere oder schwächere Wirkungen in Gang. Wenn da ein Wesen ist, das dir ähnlich ist, ein großes Tier, und es blutet und zittert und du stichst ein Messer rein, dann erlebst du ein sehr starkes Gefühl dabei und wirst dann auch eine starke karmische Auswirkung haben.

Aber trittst du auf ein kleines Insekt, ohne es zu sehen, du weißt kaum, was es ist und bist schon weiter, dann ist der Eindruck ganz schwach.

In beiden Fällen wird durch unseren Körper etwas getötet, aber die Eindrücke, die gespeichert werden in uns, und die dann später als Erfahrung hochkommen, sind ganz verschieden.

Je größer das Tier, je menschenähnlicher, je länger der Tod, je mehr Blut dabei, je mehr Persönliches dabei war, umso stärker wird das Karma. Und seine eigene Art umzubringen ist natürlich am allerstärksten, weil da die Identifikation am stärksten ist.

Comments are closed.