“Soll man eingreifen, wenn man Zeuge einer Schlägerei wird?”

Das kommt darauf an, wie viele es sind, wie ernst es ist und was man selber ausrichten kann.
Man soll aber unter keinen Umständen bei Schlägereien beurteilen, wer die Guten sind und wer die Bösen. Auch wenn ein paar Lümmel mit der Tasche einer alten Dame davonlaufen. Da soll man schon versuchen, die zu stoppen und der Dame die Tasche zurückzugeben. Aber man kann nicht beurteilen, denn die alte Dame hat sicher früher irgendwas mit den Lümmeln gemacht. Alles ist Ursache und Wirkung.

Was man tun kann, ist zu versuchen, die Situation zu beruhigen. Und sich da einbringen, wo man kann. Und da muss man abwägen: Sind es ein paar Betrunkene, die sich schlagen? Ungefähr gleich groß und gleich stark und keiner hat ein Messer? Da muss man sich nicht unbedingt dazwischenwerfen. 

Aber wenn einer deutlich unterlegen ist und der andere brutal ist, oder es sind Waffen mit dabei – dann so schnell wie möglich die Polizei rufen, denn dafür bezahlst du deine Steuern, damit da Hilfe kommt. Wer stark genug ist, kann selber die Leute auseinanderreißen und ein paar Mal gegen die Wand schubsen, bis sie sich beruhigen. Wenn kein Zorn dabei ist, dann werden die Leute wie Wachs in euren Händen. Ihr werdet euch wundern. Sogar der Brutalste gibt nach, wenn man es ohne Zorn tut. Er weiß, das ist höhere Gewalt, und verschwindet.

Man hilft auch durch sein Eingreifen nicht nur dem Schwächeren, denn der andere wird ja auch nicht mehr froh, wenn er den plattgemacht hat..

Übrigens, als Frau kann man sich immer dicht daneben stellen und laut kreischen. Das hilft erstaunlich gut.

Comments are closed.