“Einerseits mag ich meine Eltern und freu mich auf gegenseitige Besuche. Andererseits enden sie oft im Streit. Wie kann ich das vermeiden?”

Antwort von Lama Ole Nydahl:
Fahre nicht so oft hin, aber versuche, immer freundlich zu bleiben, wenn du da bist.. Jede Generation hat ihren Lebensstil und wenn man sich begegnet, dann gibt man sein Bestes, das zu überbrücken. Und wenn’s nicht mehr geht, dann fährt man wieder heim und probiert es später mal übers Telefon.
Ab einem gewissen Alter stehen die Leute sowieso unter Museumsschutz und da muss man sich gut benehmen und darf sie nicht zu hart aufrütteln. Man muss checken, ob sie noch was hinzulernen können oder ob man nur noch das abrunden kann, was schon da ist und ein paar gute Eindrücke fürs nächste Leben mitgeben.

Unsere Eltern haben so viel für uns getan und sie haben Europa wieder aufgebaut nach den Kriegen. Wir sind ihnen also wirklich was schuldig. Wir sollen sehen, wie wir ihnen Glück bringen können und versuchen, sie gut zu behandeln. Und ab und zu bedeutet gut behandeln auch, dass man nicht zu oft hinfährt. Sondern stattdessen anruft. Wenn auch das zu Streit führt, dann schreibt man lieber Postkarten. ,,Mir geht es gut und ich denk´ an euch usw.’’. Und dann macht jede Generation ihr Ding.

Comments are closed.