Die Arbeit von Lama Ole Nydahl

Lama Ole Nydahl lehrt bei Vorträgen und Kursen die Grundlagen des Buddhismus und die traditionellen Meditationen der Karma Kagyü Linie.

Einführungsvorträge und Kurse

Vortrag von Lama Ole Nydahl mit Übersetzer in Bratislava

Wer den Buddhismus und insbesondere den Diamantweg kennenlernen möchte, besucht am besten einen Einführungsvortrag. Hier lernt man, wie Buddhismus im Alltag gelebt werden kann. Außerdem lehrt Lama Ole Nydahl bei allen Vorträgen eine Meditation und gibt auf Wunsch auch die Buddhistische Zuflucht. Auf Kursen werden verschiedene Aspekte des Buddhismus auführlich behandelt. Ein Vortrag kostet in der Regel 12 EUR und dauert ca. 4 Stunden.

Das "Bewusste Sterben" (tib. Phowa)

Phowakurs in Spanien, Malaga

Durch die Meditation des "Bewussten Sterbens" (tib. Phowa) bekommt man die Möglichkeit, sich bewusst und sehr intensiv mit dem eigenen Sterbeprozess auseinander zu setzen. Die buddhistische Lehre enthält genaue Beschreibungen über den Verlauf des Sterbens, den Tod und den Zustand zwischen Tod und Wiedergeburt. Zudem haben viele Lehrer und Meditationsmeister Erfahrungen im Prozess des Sterbens gesammelt. Die Übung hilft im Augenblick des Todes, den eigenen Geist in einen befreiten Zustand zu überführen. Lama Ole hat bereits über 80.000 Menschen das Phowa gelehrt und gibt auf diesen Kursen, die ca. 10 mal im Jahr in verschiedenen Ländern stattfinden, auch buddhistische Erklärungen zum gesamten Themenbereich Tod und Wiedergeburt.

Wer die Phowa-Praxis erlernt hat, wird fähig, anderen Menschen während des Sterbeprozesses aktiv zu helfen. Lama Ole Nydahl erhielt die Übertragung der Phowa-Belehrungen von mehreren tibetischen Lamas und ist heute der bedeutendste Lehrer dieser Praxis in der westlichen Welt. Wer an einem der rund 5-tägigen Phowa-Kurse teilnehmen möchte, erhält alle wichtigen Informationen und eine vorbereitende Meditationsübung in jedem buddhistischen Zentrum des Diamantwegs.

Das große Siegel (tib. Mahamudra)

Auf Kursen hat man die Möglichkeit, mit Lama Ole Nydahl ein persönliches Gespräch zu führen.

Lama Ole Nydahl kommentiert in zeitgemäßer Form einen alten, sehr bedeutenden Text des 3. Karmapa über die Natur des Geistes. Das Große Siegel (sanskr. Mahamudra) ermöglicht tiefe Einsichten in die letztendliche Wirklichkeit unserer Welt. Die Vorträge dauern in der Regel 2 Tage.

Die Grundübungen (tib. Ngöndro)

Grundübungskurs in Lolland, Dänemark

Die "Vier Grundübungen" (tib. Ngöndro) stehen am Anfang des stufenweisen Weges im Diamantweg- Buddhismus. Sie sind wirksame Mittel, um Hindernisse und Schleier im Geist zu entfernen und neue positive Eindrücke sowie inneren Reichtum aufzubauen.

Die Vier Grundübungen bestehen aus der Praxis der Zufluchtnahme mit den sog. Verbeugungen, der Diamantgeist-Meditation, den Mandala-Gaben und der Meditation auf den Lehrer (Guru Yoga). Der Meditierende reinigt dabei durch die Mantra-Wiederholungen störende Eindrücke in Körper, Rede und Geist und entfernt negative Gewohnheitsmuster. Die Praxis der Grundübungen ist die Basis für die weiterführende Meditationen und ebnet den Weg zu Befreiung und Erleuchtung.

72-Stunden Meditationen auf den Buddhaaspekt "Liebevolle Augen" (tib. Chenresig)

72-Stunden Meditation in Immenhausen bei Kassel

Bei der Meditation auf den Buddhaaspekt "Liebevolle Augen" (tib. Chenresig) geht es um die Entwicklung von Liebe und Mitgefühl. Während der 72-Stunden Meditation wird das Mantra von "Liebevolle Augen" - Om mani peme hung - gemeinsam rezitiert.

Special Moments

Fotogalerie: East meets West

Die weltweite Aktivität von Lama Ole Nydahl in besonderen Bildern festgehalten. In dieser Galerie steht die Zusammenarbeit mit den asiatischen buddhistischen Lehrern im Mittelpunkt

Zur Galerie

Videos

Glück ist kein Zufall, sondern jeder kann es erlernen. Lama Ole Nydahl erklärt in diesem kurzen Video, was wir tun können, um glücklich zu sein und dauerhafte innere Freiheit zu erlangen.

Mehr Videos bei YouTube

Bücher von Lama Ole Nydahl

Wie die Dinge sind

Eine zeitgemäße Einführung in die Lehre Buddhas von Lama Ole Nydahl.

Mehr über die Bücher